top of page

Ich lebe mit einem Flamingo

Was soll denn das Federvieh in Deinem Logo? Nun, manche leben mit einem Pinguin zusammen - oder war's ein Känguru? 🤔 ... ich halt mit einem Flamingo 🤷🏼‍♂️



Darf ich vorstellen: 𝐄𝐫𝐧𝐞𝐬𝐭𝐨 🦩


Auf die Frage, was es mit unserer Wohngemeinschaft auf sich hat, kann ich mehrerlei antworten, such Dir aus was Dir am besten gefällt.


🕺🏼 Wie geil ist es bitte, dass Ernesto seine Farbe mit seiner Nahrungsaufnahme verändern kann? Bisher muss ich das umständlich mit Klamotte tun, aber vielleicht verrät er mir ja irgendwann den Trick.


🤓 Außerdem: wer hat schon einen Flamingo im Logo, das außerdem aus nichts weiter als einem Emoji aus dem frei verfügbaren Satz besteht? Sehr zeitgemäß und übelst lean wie ich finde.


💫 Hast Du schon mal versucht, auf einem Bein stehend Zähne zu putzen? Ernesto erinnert mich täglich daran, dass es öfter mal angezeigt ist, Dinge anders zu machen als gewöhnlich. Im übertragenen Sinne, aber auch ganz konkret körperlich. Andersrum aufs Fahrrad steigen. Mit links Telefonnummer eingeben. Das fördert die Verbindung beider Hirnhälften und damit Lernen und Erinnerungsvermögen.


🔥 Viele Völker haben vor langer Zeit die Idee des Phönix, der aus seiner eigenen Asche wieder aufersteht, auf Vögel in ihrer Lebensrealität projiziert. Bei den Ägyptern war es zB der Reiher oder Kranich Benu, im Persischen Greifvögel wie Adler oder Falke; und in Phönizien war es eben der Flamingo (wegen der Purpurschnecke 🐌, aber das ist eine andere Geschichte). Abgesehen davon, dass seine Familie heute die enzige noch lebende mit dem Phönix im Namen ist (Flamingos heißen mit wissenschaftlichem Namen Phoenicopteridae), gefällt mir folgender Gedanke:


Wenn ich meine Arbeit gut mache, erzeugt sie bei Dir, also bei meinen Kunden, eine innere Einäscherung alter, erfolgloser, unflexibler oder nicht mehr gebrauchter Verhaltensmuster und Glaubenssätze. Um dann im nächsten Schritt mit neuer Kraft aus denselben Ressourcen, gewissermaßen der Asche, neu geboren zu werden und strahlend weiterzumachen. Eine erhebende Vorstellung, finde ich.


"Think Pink" jedenfalls ist für mich seither das Mindset, aus dem ich die Welt betrachte: mit positiver Absicht Freude verbreiten, dabei veränderungsbereit bleiben und vor allem: nicht alles immer ganz so ernst nehmen. Denn wenn's mal nicht so klappt wie erwartet: der nächste Flamingo kommt bestimmt.


11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Steh auf!

Der Funke

Comments


bottom of page